Blog

Denken wie auf Schienen

Denkbahnen können organisch angelegt sein, aber sie können auch durch Training geformt werden.

Neuronale Verknüpfungen werden an den häufigsten Gedankengängen gebildet und stellen sich wie eine Art "Autobahn" im Gehirn dar. In diesem Artikel aus der Forschung der Uni Bonn werden die organisch mitgelieferten Schienen erforscht und beschrieben.

Sie geben eine weitere Bestätigung für die Verbindung von Körper und Geist wider und sie lassen uns erahnen wie notwendig ein Umprogrammieren für eine von uns erwünschte Wirklichkeit ist.

Erfolgreiche Führung und Selbstführung muß eine Überprüfung der "weichen Faktoren" des Denkens und der sozialen Kompetenzen, die selbst auch im Denken verankert sind, einbeziehen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare