Blog

Jahresanfang

Erlebnisse, Anregungen und Ziele

Vertrieb und Leidenschaft

Vertrieb steht drauf - Leidenschaft ist drin- bei Dirk Kreuters Vertriebsoffensive.

Wenn wir uns leidenschaftlich für unsere Projekt und unsere Vorlieben einsetzen, dann ist das gut eingesetzte Lebensenergie.

Vertrieb und Vertriebsfortbildung wird auf der Vertriebsoffensive mit tausenden Menschen und Partycharakter zelebriert!

Auch 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb können neue Impulse nicht überflüssig machen.

Ja mehr noch, gerade die Erfahrung kann falsche Gewohnheiten festigen und bedarf umso mehr frischer Anregungen.

Und die Zeiten ändern sich, das was vor 20 Jahren top war, ist heute nicht mehr erste Wahl.

Was sich bei mir in den 20 Jahren angesammelt hat, ist eine Erfahrung, die mich leichter beurteilen lässt, welche Impulse ich für gut, spannend, anregend, und auch nicht zu oberflächlich halte.

Vertrieb ist Persönlichkeitsentwicklung, das habe ich schon vor langer Zeit für mich formuliert und das sehe ich auch heute noch so.

Der Verdienst ist wichtig, aber nicht das einzige Ziel.

Die Entscheidung in welcher Verdienstliga ich spielen will, ist allerdings auch eine Frage der  Persönlichkeitsentwicklung und der persönlichen Führung.

Ziele motivieren mich und der Jahresanfang ist ein gern genutztes magisches Datum, um neue Ziele zu setzen.

Ein wichtiger Schritt für mich in diesem Jahr war, mich auf intensive Fortbildungen einzulassen.

Durch "Fügung" ergab sich zum Jahresbeginn die Teilnahme an der Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter, die mich sehr motiviert und fokussiert hat.

Video zur Vertriebsoffensive

youtu.be/nTLMf6YEBkU

Vertriebsoffensive:

bit.ly/2Cx1WcEVertriebsoffensive

Schon die zwei Tage Vertriebsoffensive im Januar in Oldenburg haben mich so inspiriert, dass ich viele Dinge bereits umgesetzt, weitere in Arbeit habe und mich auf das Jahr freue.

Ich habe auf der Veranstaltung in Oldenburg Unternehmen erlebt, die die Vertriebsoffensive als Betriebsausflug oder als gemeinsames Lernerlebnis organisiert hatten. Dies konnte ich schon  gestern aus dieser Erfahrung heraus einem Kunden als Ansatzpunkt für seine Unternehmensentwicklung empfehlen.

Er hatte schon länger darüber nachgedacht hatte, wie er Impulse für eine Veränderung im Unternehmen in kurzer Zeit setzen kann, um Bereitschaft zum Lernen zu erreichen, da kam ihm diese Erfahrung gerade Recht.

Das regte mich an, diese Erfahrung auch mit Menschen zu teilen, die ich für potentiell interessiert halte, um auch mein Umfeld in diesem Sinne einzubeziehen.

Den Ansatz, die Vertriebsoffensive selbst einmal mit Geschäftspartnern zu besuchen, finde ich spannend, weil es in kurzer Zeit das bewirkt, was ich auch für ein Kernthema halte: die "innere Einstellung" und ein gutes energetisches Feld.

Ich wurde dadurch angeregt in diesem Jahr entweder in Bochum oder in Berlin mit Geschäftspartnern noch einmal dabei sein und habe bis dahin ich noch ein wenig Zeit, entsprechende Interessenten zu finden, mit denen sich ein energiegeladenes Umfeld aufbauen und gestalten lässt.

Zum einfachen Kennenlernen von Dirk Kreuter ist ein kostenloser Podcast gut geeignet.

Lange Auto- oder Bahnfahrten werden mit guten Anregungen und Motivation für eigenes Handeln gut genutzt und von mir sogar als Geschenk erlebt.

Ich steige nach einer langen Autofahrt inspiriert wieder aus und bin nicht mit schlechten Nachrichten aus dem Radio demotiviert.

Podcast bei iTunes: bit.ly/2MO2XlrPodcast

Der ist natürlich kostenlos und gibt einen guten Eindruck.

Für alle, sie sich beruflich immer wieder selbst erfinden müssen gibt es eine Systematik, die mir in diesem Umfeld interessant erscheint:

Erfolgreich selbstständig

bit.ly/2T0MooxErfolgreichSelbst

Das Produkt kenne ich nicht, finde aber die Idee und den Ansatz in diesem Umfeld interessant.

Ich selbst habe mich angemeldet zum Seminar "Umsatz extrem" im März 2019,

en.xing-events.com/e/xjjxqq

was ich hier nur anmerke, um zu zeigen, dass ich das selbst so gut und den Nutzen so groß finde ( auch mit meinem ganzheitlichen Ansatz), dass ich das Geld gern einsetze, um mich anregen und motivieren zu lassen.

Was ich gut finde, ist die Selbsteinschätzung von Dirk Kreuter.

Er sagt, es gibt nicht einen Coach für alle Menschen und jede Lebenslage und jeder sollte seine Ratschläge von mehreren Menschen einholen.

Er maßt sich nicht an, ein Lebensberater zu sein oder z.B. zu sagen, wie man eine glückliche Beziehung führen sollte, aber was man tun kann, um im Verkauf erfolgreich zu sein (und was das mit inneren Einstellungen zu tun hat), dazu könnte er schon Gewichtiges beitragen.

Und (finanzielle) Handlungsfähigkeit hilft sehr beim setzen und erreichen attraktiver Ziele...

Und auch im "übrigen" Leben geht es öfter um Verkaufen, als man gemeinhin annimmt.

So spricht Dirk Kreuter auch gern von Sozialakquise (Partnersuche) oder empfiehlt bei einer Jobsuche "Verkaufen, statt bewerben", weil letztlich jede Bewerbung ein Prozess der Begeisterung , also ein Verkaufsprozess ist.

Was ich auch gut finde ist, dass im Prozess der eigenen Positionierung die Selbsterkenntnis im Mittelpunkt stehen muss:

Was will ich wirklich (anbieten), mit wem will ich arbeiten, warum?

Es gibt also genügend Herausforderungen auf dem Weg in den Erfolg, die auch ganzheitliche Lebensthemen der Selbstfindung und der persönlichen Führung sind.

Ich hoffe, ich habe ein wenig neugierig gemacht und auch den einen oder anderen wertvollen (weil passenden) Hinweis zum Jahresanfang gegeben und freue mich auf Rückmeldungen hierzu oder auch auf eine Begegnung in einer der Veranstaltungen.

 

P.s.

Besonders interessiert mich auch aus Anlass meiner Aufgabe als Nachlassverwalter, das Verkaufsthema noch aktiver im Bereich der Kunstvermarktung einzusetzen.

Auch hierzu habe ich Anregungen und auf jeden Fall Motivation bekommen.

Vielleicht werde ich das zu einem eigenen Schwerpunktthema machen, jedenfalls ist hierzu die Fantasie angeregt und alle Antennen und Fühler aktiviert.

Ein eigenes Infosystem zum Werk von Georg Münchbach  habe ich schon eingerichtet, und nutze somit ein Werkzeug aus dem Emailmarketing zum Beziehungs- und Kenntnisaufbau, um neugierig zu machen auf die dann jeweils aktuelle Werkschau.

bit.ly/2BjmQMHWerkschau

Die Anmeldung ist kostenlos und kann sowohl einen Zugang zum Werk vermitteln als auch zu dem Kommunikationsmittel des Emailmarketing.

Gerade wenn der Markt schwierig ist, sind die Erfolge um so höher bewertet.

 

Neuer Kommentar

0 Kommentare